#KinderBrauchenSchule: Elterninitiative fordert Aufhebung aller Restriktionen für Kinder und Jugendliche

Die Covid-Einschränkungen für Kinder und Jugendliche sind nicht verhältnismäßig. Die Begründung der Landesregierung, wegen des „dynamischen Infektionsgeschehens vorsorglich“ weiter an Masken- und Testpflicht festzuhalten trägt unter keinem Gesichtspunkt.

Zum Schulstart nach den Sommerferien sollten alle Restriktionen (Masken und Tests) im Bereich Schule und Freizeit für Kinder zügig und prioritär abgebaut werden.

Weiterlesen

Aktion #MachtEureHausaufgaben – Familien in Corona nicht vergessen

Die kfd-Diözesanverband Köln e.V. unterstützt die Forderungen vieler Eltern, die sich von Politik und Gesellschaft in der Corona-Krise alleine gelassen fühlen und ruft zu einer Online-Kampagne auf. Helfen Sie, auf die inzwischen unerträgliche Situation vieler Familien aufmerksam. Machen Sie über Facebook und Instagram Politiker*innen und Politikern deutlich, dass sie in der anstehenden Bundestagswahl auch daran gemessen werden, was sie für die nachfolgende Generation, die von ihnen selbst so gern als „Zukunft des Landes“ betitelt wird, unternehmen.

Weiterlesen

Petition: Keine Corona-Impfpflicht für Kinder

Kinder und Jugendliche infizieren sich deutlich seltener mit dem Sars-Cov-2-Virus; auch geben sie das Virus nicht häufiger weiter als Erwachsene. Studien weisen sogar darauf hin, dass Kinder aufgrund der asymptomatischen und milden Verläufe weniger zur Ausbreitung von Sars-Cov-2 beitragen. Sie werden nur sehr selten infolge einer Infektion hospitalisiert werden, im Gegenteil haben sie meist keine […]

Weiterlesen

Petition: Sofortiges Beenden der Testpflicht an Schüler:Innen in NRW

Da bereits allgemein bekannt und belegt ist (u.a. von der WHO), dass sowohl eine alleinige Schnell- , als auch eine PCR-Testung, eindeutig nicht zur Feststellung einer Infektion ausreicht (Quelle: https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05 ) und ebenfalls bekannt ist, dass diese massiv fehlerhaft sind (Quelle: https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-gesellschaft/jeder-zweite-positive-schnelltest-ist-falsch-positiv und https://youtu.be/CeQZDMuZIS8 ), damit allerdings trotzdem ein Ausschluss von symptomlosen und vermeintlich positiven Kindern von Schulunterricht und Bildung im Klassenverbund gerechtfertigt werden soll, obwohl es dafür keine medizinische und wissenschaftliche Basis gibt, erhebe ich diesbezüglich Einspruch.

Weiterlesen

2. Düsseldorfer Symposium zu Kinderrechten und Kinderschutz

Seit nunmehr einem Jahr hält das Corona-Virus die Welt in Atem. Die Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien sind besonders stark von den Maßnahmen zum Infektionsschutz betroffen. Welche medizinischen, psychologischen und sozialen Auswirkungen auf diese Gruppe zeitigen Kita- und Schulschließungen, Kontaktbeschränkungen, das Aussetzen von Freizeitangeboten usw.?

Weiterlesen