Kind bei Demo

„Es reicht! – Kinder und Familien haben die neuerlichen geplanten Verschärfungen und Perspektivlosigkeit nicht verdient!“

Düsseldorf und Bielefeld, den 19.01.2021 Als ich heute die Beschlussvorlage des Bund-Länder-Treffens gelesen habe, dachte ich, dies sei ein böser Traum!“ sagt Dr. Nicole Reese von der Initiative Familien in der Krise. Die Kanzlerin schlägt vor, Kitas und Grundschulen – letztere übrigens nur im Wechselunterricht – erst ab einer Inzidenz von 50 wieder zu öffnen. […]

Weiterlesen

„Es reicht! – Kinder und Familien haben die Verschärfungen und die Perspektivlosigkeit nicht verdient!“

Das Versprechen, Schulen und Kitas als letztes zu schließen, wurde schon zum Schulstart nach den Weihnachtsferien gebrochen. Nun sollen die Schulen für weitere zwei Wochen geschlos-sen bleiben und für die größeren Schülerinnen ohne Perspektive. Auch für Kitas würde eine Umsetzung der Beschlüsse in NRW eine deutliche Verschlechterung be-deuten.

Weiterlesen

Jeder zusätzliche Ferientag in NRW kostet den Staat 25 Millionen Euro

Die finanziellen Auswirkungen beschränken sich jedoch nicht nur auf die betroffenen Familien, sondern sie haben deutliche Einwirkungen auf das Lohnsteueraufkommen sowie die Sozialabgaben. Doch wie hoch sind die Verluste? Exakt lässt sich das, zumindest ohne Einblick in die Steuerdaten, nicht sagen. Es ist jedoch möglich, anhand von frei zugänglichen Informationen zumindest eine ungefähre Idee zu erhalten, wenn man einige Grundannahmen trifft.

Weiterlesen

„Wie schön es klingt, wenn jeder singt.“ – Kinderrechte gelten immer

Unter dem Motto „Laternendemo für Kinderrechte: Kinderrechte gelten immer, auch während der Corona-Pandemie“ versammelten sich ca. 25 große und kleine Demonstrierende am 12.11.2020 im Volksgarten in Düsseldorf und am 13.11.2020 im Stadtteil Westen in Bielefeld um mit Plakaten und Laternen ein leuchtendes Zeichen für Kinderrechte zu setzen.

Weiterlesen

Entwarnung des BVKJ: Keine Strangulationsgefahr mehr auf Spielplätzen?

14. November 2020 Entwarnung des BVKJ: Keine Strangulationsgefahr mehr auf Spielplätzen? Noch am 06.11.2020 fand sich auf der Website der „Kinderärzte im Netz“ eine Stellungnahme des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), mit der Warnung: „…sollten Spielplätze wieder frei zugänglich sein, birgt der Mund-Nasen-Schutz auch die Gefahr, dass ein Kind daran hängen bleiben kann.“1 Die […]

Weiterlesen

Konzept für infektionspräventive Maßnahmen an Schulen und Kitas

Schulen und Kitas sind kein rechtsfreier Raum, Kinder und Jugendliche nicht Spielball individueller Rechtsauslegungen. Deshalb sollten die genannten Regeln bindend für alle Schulen und Einrichtungen sein. Eine strengere Auslegung ist weder erwünscht noch gestattet. Es soll auch von darüber hinaus gehenden Empfehlungen abgesehen werden, um weiteren Einschränkungen der Freiheitsrechte vorzubeugen.

Weiterlesen

Tatort Spielplatz: Strangulierungsgefahr auf Spielplätzen in NRW

02. November 2020 Laut Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die ab dem 02.11.2020 in Kraft tritt, müssen nun alle Kinder ab Schuleintritt eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auf dem Spielplatz tragen. Nele Flüchter von Familien in der Krise (FidK) fragt sich: „ Wie kann die Landesregierung eine MNB-Pflicht auf dem Spielplatz einführen, obwohl sogar die BzGA (Bundeszentrale für […]

Weiterlesen

Schulstart mit Hindernissen! Ergebnisse der Umfrage zum Schulstart in NRW.

Düsseldorf, 16. September 2020 Wir haben Eltern von schulpflichtigen Kindern in NRW befragt: Wie lief der Schulstart in NRW und wie gut waren die Schüler bzw. Schulen vorbereitet? Über 400 Eltern haben geantwortet. Zuerst die positive Nachricht: Immerhin gehen 60% der Eltern davon aus, dass ihre Kinder aktuell gerne zur Schule gehen. Schaut man sich […]

Weiterlesen